PDFDruckenE-Mail

Leitsätze des e.u.[z.]

Das e.u.[z.] engagiert sich im gesellschaftlichen Prozess hin zu nachhaltigen Lebensbedingungen. Durch Kooperation auf lokaler, überregionaler und internationaler Ebene wird diese Entwicklung gefördert.

Das e.u.[z.] fördert den bewussten Umgang mit Energie und der Umwelt sowie das Verständnis für ökologische Zusammenhänge in der Gesellschaft. Umgesetzt wird das durch die modellhafte Installation praxistauglicher sowie umweltverträglicher und ressourcenschonender Techniken und Verfahrensweisen, die einer breiten Öffentlichkeit zugänglich gemacht werden.

Im Rahmen einer interdisziplinären Zusammenarbeit zwischen den Bereichen Qualifizierung, Beratung, Planung, Handel und Forschung unter einem gemeinsamen Dach, bietet das e.u.[z.] seinen Kunden Produkte und Dienstleistungen zu den Themen Energieeffizienz, regenerative Energien und ökologisches Bauen an. Der Tagungsbetrieb des e.u.[z.] wird ökologisch und nachhaltig bewirtschaftet.

Das e.u.[z.] verfolgt das Ziel, ökologische, ökonomische sowie soziale Aspekte zu verbinden.

Das e.u.[z.] agiert unabhängig und hat eine offene, demokratische und prozessorientierte Unternehmenskultur. Mitbestimmung und Verantwortung sind gekoppelt; über seine Geschicke bestimmen nur die mitarbeitenden Mitglieder und Gesellschafter/innen. Das e.u.[z.] fördert die berufliche Qualifizierung und die personale Entwicklung seiner Mitarbeiter/innen.