Anerkennung und Förderung von Fortbildungen: Die Teilnahme an unseren Seminaren kann finanziell unterstützt werden mit Bildungsprämien des Bundesministeriums für Bildung und Forschung und des ESF und mit Bildungs- und Qualifizierungschecks. Die dena erkennt alle e.u.[z.]-Seminare und Workshops für die Verlängerung Ihres Eintrages in der Energieeffizienz-Expertenliste an, die WTA unsere Seminare zur Bauphysik. Wie viele Unterrichtseinheiten Sie sich jeweils anrechnen lassen können, finden Sie in den Veranstaltungsbeschreibungen. Bei rechtzeitiger Information (mind. 6 Wochen vor Seminar) können wir bei einigen Ingenieur- und Architektenkammern Fortbildungspunkte für Sie beantragen.

Seminare

Die Seminare und Workshops der e.u.[z.]-Akademie verbinden Theorie und Praxis auf hohem Niveau. In unserem aktuellen Seminarangebot finden Sie genau die Weiterbildungen, die Sie brauchen, um angesichts gesetzlicher Veränderungen und des wachsenden Erkenntnisstandes fachlich auf der Höhe der Zeit zu sein. Unsere Inhalte vermitteln wir in Form von Ein- und Mehrtagesseminaren. Die Teilnehmerzahl ist begrenzt. Sichern Sie sich den Frühbucherpreis bis 6 Wochen vor Seminarbeginn.

Detaillierte Informationen zu den einzelnen Veranstaltungen finden Sie direkt im Veranstaltungskalender. Alle Angaben sind ohne Gewähr!

Hier können Sie sich unser

Für Fragen steht Ihnen Frau Sabine Schneider gern telefonisch oder per E-Mail zur Verfügung:

Telefon: +49 (0) 50 44 9 75 0, E-Mail: bildung@e-u-z.de

EMAIL Drucken

Veranstaltung 

Titel:
Winddichtheit und Luftdichtheit fachgerecht ausführen
Wann:
08.03.2018 - 08.03.2018
Wo:
Energie- und Umweltzentrum - Springe
Kategorie:
Luftdichtheit

Beschreibung

Winddichtheit und Luftdichtheit fachgerecht ausführen
Seminar mit Praxisteil

Referent: Joachim Groß

Auch die Winddichtheit ist im Zusammenhang mit der Luftdichtheit eine entscheidende Größe, damit die Dämmung voll funktionstüchtig ist.  Im Seminar werden Studien und Regelwerke vorgestellt, die die Bedeutung der Dichtheit der Gebäudehülle beschreiben. An Praxismodellen setzen Sie gemeinsam die Winddichtheit mit beispielhaften Produkten wie Holzweichfaserplatten, Unterspann- und Unterdeckbahnen um und stellen auch die Luftdichtheit an einer Modellwand her. Dieses Seminar ist eine ideale Ergänzung des Seminars „Luftdichtheitskonzept detailsicher planen, ausschreiben und umsetzen“

Inhalt
• Exemplarische Aufbauten der Winddichtheit in Dach und Wand
• Regelwerk des Zentralverbandes des Deutschen Dachdeckerhandwerks (ZVDH)
• Weitere Anforderungen an die Winddichtheit
• Ermittlung der vom ZVDH geforderten Zusatzmaßnahmen anhand von Beispielgebäuden
• Exkurs: Praktische Verklebung der Luftdichtheitsebene am Modell
• Herstellung von Winddichtheitsschichten in Dach und Wand
• Anschlussdetails an Traufe, Ortgang, Sockel und Durchdringungen
• Bedeutung von gewerkeübergreifenden winddichten Anschlüssen
• Zusammenspiel von Luft- und Winddichtheit bei unterschiedlichen Dachsanierungen von außen

Ihr Nutzen
Sie können die Bedeutung der Winddichtheit einschätzen, für Ihre Bauvorhaben Lösungen entwickeln und eine gute Ausführung sicherstellen.

Teilnehmerkreis
Architekten, Bauleiter, Energieberater, Zimmerer, Dachdecker

Ihr Vorteil:
Ihr Referent hat mehr als 25 Jahre Praxis in Ausführung und Qualitätssicherung.

dena-Anrechnung für Energieeffizienz-Expertenliste
8 UE Wohngebäude, 8 UE Nichtwohngebäude, 8 UE Energieberatung im Mittelstand

Teilnahmegebühr
299 €, Frühbucher 249 €, jew. zzgl. 19 % MwSt.

 BDW 18-01 Do., 08.03.2018 im e.u.[z.], Springe
 9.00 bis 16.30 Uhr

Veranstaltungsort

Karte
Veranstaltungsort:
Energie- und Umweltzentrum   -   Website
Straße:
Zum Energie- und Umweltzentrum 1
PLZ:
31832
Stadt:
Springe
Bundesland:
Niedersachsen
Land:
D