Anerkennung und Förderung von Fortbildungen: Die Teilnahme an unseren Seminaren kann finanziell unterstützt werden mit Bildungsprämien des Bundesministeriums für Bildung und Forschung und des ESF und mit Bildungs- und Qualifizierungschecks. Die dena erkennt alle e.u.[z.]-Seminare und Workshops für die Verlängerung Ihres Eintrages in der Energieeffizienz-Expertenliste an, die WTA unsere Seminare zur Bauphysik. Wie viele Unterrichtseinheiten Sie sich jeweils anrechnen lassen können, finden Sie in den Veranstaltungsbeschreibungen. Bei rechtzeitiger Information (mind. 6 Wochen vor Seminar) können wir bei einigen Ingenieur- und Architektenkammern Fortbildungspunkte für Sie beantragen.

Seminare

Die Seminare und Workshops der e.u.[z.]-Akademie verbinden Theorie und Praxis auf hohem Niveau. In unserem aktuellen Seminarangebot finden Sie genau die Weiterbildungen, die Sie brauchen, um angesichts gesetzlicher Veränderungen und des wachsenden Erkenntnisstandes fachlich auf der Höhe der Zeit zu sein. Unsere Inhalte vermitteln wir in Form von Ein- und Mehrtagesseminaren. Die Teilnehmerzahl ist begrenzt. Sichern Sie sich den Frühbucherpreis bis 6 Wochen vor Seminarbeginn.

Detaillierte Informationen zu den einzelnen Veranstaltungen finden Sie direkt im Veranstaltungskalender. Alle Angaben sind ohne Gewähr!

Hier können Sie sich unser

Für Fragen steht Ihnen Frau Sabine Schneider gern telefonisch oder per E-Mail zur Verfügung:

Telefon: +49 (0) 50 44 9 75 0, E-Mail: bildung@e-u-z.de

EMAIL Drucken

Veranstaltung 

Titel:
Baudenkmal - Förderung bis bauphysikalisches Sonderproblem
Wann:
28.09.2017 - 28.09.2017
Wo:
Energie- und Umweltzentrum - Springe
Kategorie:
Energie

Beschreibung

Baudenkmal - von der Förderung bis hin zum bauphysikalischen Sonderproblem

Seminar

Referent: Dipl.-Ing. Architekt Martin Kusic

Die Sanierung eines Kulturdenkmals ist immer eine ganz besondere Herausforderung, sei es ein denkmalgeschütztes Bauernhaus oder ein Renaissance-Schloss. Die Uhren ticken anders. Die notwendige Abstimmung mit den Ämtern ist zwingende Voraussetzung sowohl für die Nutzung von Fördermitteln als auch für die hochinteressante steuerliche Anerkennung erbrachter Sanierungsaufwendungen. Beides kann hohe Summen annehmen - es geht um die richtige Herangehensweise, Struktur und Organisation. Beim Bauen kommen neue Probleme. Die besondere Förderung der KfW "Effizienzhaus Denkmal" verlangt sachgerechte bauphysikalische und anlagentechnische Lösungen und Zulassungen.

Inhalt
• Fördermittel über die Landesämter für Denkmalpflege und die beteiligten Kommunen, über Stiftungen und sonstige Institutionen
• Hinweise zu Steuervorteilen
• Bauphysikalische Besonderheiten: Wärmebrücken, Luftdichtheit, Dämmstoffe
• Behaglichkeit: Herausforderung operative Temperatur
• Fenster im Denkmal: Licht, Luft, Wärme, Schall
• Praxisbeispiel: Schloss als Familienwohnhaus, energieeffiziente Anlagentechnik unter Berücksichtung erneuerbarer Energien
• Hinweise zur Ausbildung zum Experten in der Kategorie „Effizienzhaus
Denkmal“ der KfW

Teilnehmerkreis

Architekten, Planer, Denkmaleigentümer, Energieberater, Mitarbeiter von Behörden

dena-Anrechnung für Energieeffizenz-Expertenliste
4 UE Wohngebäude, 4 UE Nichtwohngebäude, 4 UE Energieberatung im Mittelstand

Teilnahmegebühr
349 €, Frühbucher 299 €, jew. zzgl. 19% MwSt.

DF 17-02   Do., 28.09.2017  im eu[z], Springe
DF 18-01   Di.,  24.04.2018   im eu[z], Springe

jeweils 09:00 bis 16:30 Uhr

Veranstaltungsort

Karte
Veranstaltungsort:
Energie- und Umweltzentrum   -   Website
Straße:
Zum Energie- und Umweltzentrum 1
PLZ:
31832
Stadt:
Springe
Bundesland:
Niedersachsen
Land:
D