Anerkennung und Förderung von Fortbildungen: Die Teilnahme an unseren Seminaren kann finanziell unterstützt werden mit Bildungsprämien des Bundesministeriums für Bildung und Forschung und des ESF und mit Bildungs- und Qualifizierungschecks. Die dena erkennt alle e.u.[z.]-Seminare und Workshops für die Verlängerung Ihres Eintrages in der Energieeffizienz-Expertenliste an, die WTA unsere Seminare zur Bauphysik. Wie viele Unterrichtseinheiten Sie sich jeweils anrechnen lassen können, finden Sie in den Veranstaltungsbeschreibungen. Bei rechtzeitiger Information (mind. 6 Wochen vor Seminar) können wir bei einigen Ingenieur- und Architektenkammern Fortbildungspunkte für Sie beantragen.

Seminare

Die Seminare und Workshops der e.u.[z.]-Akademie verbinden Theorie und Praxis auf hohem Niveau. In unserem aktuellen Seminarangebot finden Sie genau die Weiterbildungen, die Sie brauchen, um angesichts gesetzlicher Veränderungen und des wachsenden Erkenntnisstandes fachlich auf der Höhe der Zeit zu sein. Unsere Inhalte vermitteln wir in Form von Ein- und Mehrtagesseminaren. Die Teilnehmerzahl ist begrenzt. Sichern Sie sich den Frühbucherpreis bis 6 Wochen vor Seminarbeginn.

Detaillierte Informationen zu den einzelnen Veranstaltungen finden Sie direkt im Veranstaltungskalender. Alle Angaben sind ohne Gewähr!

Hier können Sie sich unser

Für Fragen steht Ihnen Frau Sabine Schneider gern telefonisch oder per E-Mail zur Verfügung:

Telefon: +49 (0) 50 44 9 75 0, E-Mail: bildung@e-u-z.de

EMAIL Drucken

Veranstaltung 

Titel:
Energetische Bewertung der Wohnungslüftung
Wann:
21.09.2017 - 21.09.2017
Wo:
Energie- und Umweltzentrum - Springe
Kategorie:
Energie

Beschreibung

Energetische Bewertung der Wohnungslüftung

Wohnungslüftung im energetischen Nachweis: DIN V 4701-10, DIN V 18599 und PHPP
Seminar
Referent: Dipl.-Ing. (FH) Oliver Solcher

Welchen Beitrag können Wohnungslüftungssysteme in energieeffizienten Gebäuden leisten? Gerade vor der kommenden Verschärfungsstufe der EnEV 2014 um 25 Prozent ab dem 01.01.2016 ist ein Blick auf dieses Potenzial hilfreich. Zudem gilt ebenfalls ab dem 01.01.2016 die europäische Kennzeichnungspflicht von Wohnraumlüftungsgeräten in Bezug auf den Energieverbrauch: Es dürfen nur noch Wohnraumlüftungsgeräte mit einem spezifischen Energieverbrauch (SEV) von 0 (Klasse G) in Verkehr gebracht werden. Das Seminar zeigt, wie Wohnungslüftungssysteme in den unterschiedlichen Bilanzierungssystemen – DIN V 4108-6 / DIN V 4701-10; DIN V 18599; Passivhausplanungspaket PHPP – angesetzt werden. Hierbei werden alle üblichen Systeme hinsichtlich ihres Potenzials beleuchtet: Fensterlüftung, Abluftsysteme, Zu-/Abluftsysteme mit und ohne Wärmerückgewinnung. Des Weiteren wird das europäische Kennzeichnungssystem für Wohnraumlüftungsgeräte vorgestellt.

Inhalt  

  • Energetische Bilanzierung von Wohnungslüftungssystemen nach DIN V 4108-6 / DIN V 4701-10; DIN V 18599; Passivhausplanungspaket PHPP
  • Wohnungslüftung im öffentlich-rechtlichen Nachweis-Kennzeichnungssystem für Wohnraumlüftungsgeräte (ERP-Label)
  • Effizienz der unterschiedlichen Wohnungslüftungssysteme

Ihr Nutzen
Sie lernen das energetische Potenzial unterschiedlicher Wohnungslüftungssysteme zu nutzen.

Teilnehmerkreis
Architekten, TGA-Ingenieure

dena-Anrechnung für Energieeffizienz-Expertenliste
8 UE Wohngebäude, 0 UE Nichtwohngebäude, 0 UE Energieberatung im Mittelstand

Teilnahmegebühr
329 €, Frühbucher 279 €, jew. zzgl. 19 % MwSt.

EBW 17-02  Do., 21.09.2017    im eu[z], Springe
EBW 18-01  Di.,  15.05.2018    im eu[z], Springe
9.00 bis 16.30 Uhr

Veranstaltungsort

Karte
Veranstaltungsort:
Energie- und Umweltzentrum   -   Website
Straße:
Zum Energie- und Umweltzentrum 1
PLZ:
31832
Stadt:
Springe
Bundesland:
Niedersachsen
Land:
D