Anerkennung und Förderung von Fortbildungen: Die Teilnahme an unseren Seminaren kann finanziell unterstützt werden mit Bildungsprämien des Bundesministeriums für Bildung und Forschung und des ESF und mit Bildungs- und Qualifizierungschecks. Die dena erkennt alle e.u.[z.]-Seminare und Workshops für die Verlängerung Ihres Eintrages in der Energieeffizienz-Expertenliste an, die WTA unsere Seminare zur Bauphysik. Wie viele Unterrichtseinheiten Sie sich jeweils anrechnen lassen können, finden Sie in den Veranstaltungsbeschreibungen. Bei rechtzeitiger Information (mind. 6 Wochen vor Seminar) können wir bei einigen Ingenieur- und Architektenkammern Fortbildungspunkte für Sie beantragen.

Seminare

Die Seminare und Workshops der e.u.[z.]-Akademie verbinden Theorie und Praxis auf hohem Niveau. In unserem aktuellen Seminarangebot finden Sie genau die Weiterbildungen, die Sie brauchen, um angesichts gesetzlicher Veränderungen und des wachsenden Erkenntnisstandes fachlich auf der Höhe der Zeit zu sein. Unsere Inhalte vermitteln wir in Form von Ein- und Mehrtagesseminaren. Die Teilnehmerzahl ist begrenzt. Sichern Sie sich den Frühbucherpreis bis 6 Wochen vor Seminarbeginn.

Detaillierte Informationen zu den einzelnen Veranstaltungen finden Sie direkt im Veranstaltungskalender. Alle Angaben sind ohne Gewähr!

Hier können Sie sich unser

Für Fragen steht Ihnen Frau Sabine Schneider gern telefonisch oder per E-Mail zur Verfügung:

Telefon: +49 (0) 50 44 9 75 0, E-Mail: bildung@e-u-z.de

EMAIL Drucken

Veranstaltung 

Titel:
Projekt. v. Nearly Zero Energy Buildings u. Passivhäusern
Wann:
29.01.2018 - 31.01.2018
Wo:
Energie- und Umweltzentrum - Springe
Kategorie:
Energie

Beschreibung

Projektierung von Nearly Zero Energy Buildings und Passivhäusern

3D- Gebäudedatenerfassung und Berechnung mit PHPP und designPH

Seminar und Workshop

Referent: Dipl.-Ing. Friedemann Stelzer

Das Einführungsseminar (PHPP1) am ersten Tag bietet Ihnen einen intensiven Einblick in die Berechnung energieeffizienter Gebäude mit dem Passivhaus-Projektierungspaket (PHPP) und zeigt Ihnen, was dabei über die EnEV hinaus berücksichtigt werden muss. Sie arbeiten mit den Besonderheiten.

Am zweiten und dritten Tag (PHPP2) packen Sie Ihren Rechner aus und arbeiten ein Beispielprojekt durch. Die Gebäudedatenerfassung wird dabei mit dem 3D-Tool Sketch-up und der Anwendung designPH grafisch erfasst, dann ins PHPP übergeben und dort in den Details verfeinert und optimiert. Dabei lernen Sie wichtige Stellschrauben kennen.

An den Abenden besteht die Gelegenheit für weiterführende Gespräche beim gemeinsamen Abendessen.

Bitte beachten Sie: Sie benötigen zur Seminarteilnahme das PHPP-Handbuch. Eine Vollversion PHPP kostet 190 €, eine Version PHPP mit designPH 430 €. designPH wird für das Seminar als Demo-Version zur Verfügung gestellt. Preisänderungen sind vorbehalten (siehe www.passiv.de), Preisstand des PHPP 04/2016.

Für Tag 1 ist ein Taschenrechner bzw. Smartphone erforderlich! Für die Tage 2 und 3 benötigen Sie Ihren Laptop, auf dem Microsoft Excel ab Version 2007 oder OpenOffice Calc ab Version 4.0 sowie Trimble/Google Sketch-Up 8 (kostenlos) installiert ist sowie das PHPP-Handbuch 2015 (Version 9).

Inhalt
1. Tag (PHPP1)‒ Einführungsseminar
•  Idee und Wirtschaftlichkeit des Passivhaus-Energiestandards, Grenzwerte und ihre Bedeutung
•  Heizlast, Heizwärmeverteilung, Lüftung
•  Kosten im Finanzierungszeitraum und danach
•  Primärenergiebilanz
•  Überblick über notwendige Konstruktionsmerkmale energieeffizienter Gebäude
•  Wärmebrückenfreiheit, Fenster, Bilanz der Wärmegewinne
•  Verschattungen und sommerlicher Wärmeschutz
•  Lüftungsanlage, Arbeitsblatt Lüftungsauslegung
•  Kellerproblematik
•  Besonderheiten der Berechnung eines Passivhauses im Vergleich zur Bilanzierung nach EnEV, Aspekte von Wohngebäuden und Nichtwohngebäuden, Grenzen des PHPP

2. Tag (PHPP2)
•  Struktur und Prinzipen des PHPP, auch in Kombination mit designPH
•  Mustergebäude mit Flächeneingabe (3D-CAD und händisch)
•  U-Wert-Berechnung
•  Fensterkomponenten und Einflussfaktoren
•  Vorabschätzung und Rechenmöglichkeiten mit designPH
•  Datenim- und -export, auch für das KfW-Tool

3. Tag (PHPP2)
•  Energetische Relevanz verschiedener Lüftungskonzepte
•  Heizungs- und Warmwasserkonzepte
•  Optimierung des Beispielprojektes
•  Wichtige Stellschrauben
•  Prinzipien des EnerPHit-Nachweises für Altbausanierungen
•  Nutzen von Datenbanken

Ihr Nutzen
Der Kurs eignet sich für alle, die (EnEV-) Energiebilanzen rechnen und sich für die Berechnung energieeffizienter Gebäude fit machen wollen. Die Tage 2 und 3 eignen sich auch als Vorbereitung für einen Kurs oder die Prüfung zum zertifizierten Passivhausplaner.

Teilnehmerkreis
Energieberater, Fachingenieure, Architekten, beratende Ingenieure, PHPP1 auch für Sachverständige, Wohnungswirtschaft, Baubehörden etc.

dena-Anrechnung für Energieeffizienz-Expertenliste
1. Tag 8 UE Wohngebäude, 4 UE Nichtwohngebäude, 4 UE Energieberatung im Mittelstand 
2. + 3. Tag 16 UE Wohngebäude, 16 UE Nichtwohngebäude, 16 UE Energieberatung im Mittelstand

Teilnahmegebühr
PHPP1: 299 €, Frühbucher 249 €, jew. zzgl. 19 % MwSt.
PHPP2: 469 €, Frühbucher 419 €, jew. zzgl. 19 % MwSt.
PHPP1+2: 699 €, Frühbucher 649 €, jew. zzgl. 19 % MwSt.

PHPP1 18-01    Mo., 29.01.2018, von 9.30 bis 17.30 Uhr
PHPP2 18-01    Di., 30.01.2018,
von 9.00 bis 18.00 Uhr
                          Do., 07.09.2017, von 9.00 bis 16.00 Uhr  im eu[z], Springe

Veranstaltungsort

Karte
Veranstaltungsort:
Energie- und Umweltzentrum   -   Website
Straße:
Zum Energie- und Umweltzentrum 1
PLZ:
31832
Stadt:
Springe
Bundesland:
Niedersachsen
Land:
D